Direkt - Siebanlage SBR 2

Direktsieb SBR 2

Anwendungen:
Ursprünglich verminderte das selbst entwickelte Baustoff-Recyclingsieb Prozesskosten in den Asphaltmischwerken der BHS. Heute ist es eine anerkannte Siebmaschine, die durch einfache Funktionalität, Robustheit und hohen Massedurchsatz ein ungeahntes Preis-Leistungsverhältnis bietet. Heute werden Siebanlagen vom Typ SBR 2 über die Landesgrenzen hinaus in folgenden Bereichen eingesetzt:
• Aufbereitung von Asphaltgranulat - die Ursprungsanwendung
• Bauschutt-Recycling
• Mutterbodenaufbereitung - Humuswirtschaft
• Kies, Schotter, Fels
• Gabionen- und Wasserbausteine - separieren von Fremdstoffen
• Schrottaufbereitung
• Aufbereitung von Verbrennungsschlacke

Technische Daten SBR 2

  • Eindeck-Direktsieb mit Grobgut-Vorabscheidung durch Stangensizer
  • Massedurchsatz ca. 60 / 120 t/h - in Abhängigkeit der Fahrtwege, Schaufelgröße, Maschenweite und Materialeigenschaften
  • Direkterregung des Siebdecks über Siebbalken und Erregermotor mit 1,15 / 2 x 1,15 kW Antriebsleistung
  • Energiekosten von ca. 0,25 € / 100 t - durch effiziente Erregung und automatischem Ein- und Ausschalten mittels Ultraschall-Näherungssensor
  • schneller Siebwechsel (ca. 1,5-2 h) durch frei zugängiges Siebdeck
  • einfache Neigungsverstellung mithilfe verstellbarer Standfüße, Grundneigung 20°, einstellbar bis 35°
  • umsetzbar mit Lademaschinen (Radlader, Bagger, Stapler, Kran)
  • Transportmaße:
    Breite: 4.375 mm
    Tiefe: 2.950 mm
    Höhe: 2.970 mm
  • Siebstrecke: Länge: 2.700 mm / 2.700 mm / Breite: 2.400 mm / 3.700 mm
  • Aufgabehöhe: ca. 2.300 mm / 3.000 m
  • Gesamtgewicht: ca. 2,9 t / 5,5 t
  • Stromanschluss: 16 Ah CEE / 400 V - mobil mit einem 3 / 5 kW-Generator